Fußball Bundesliga
Staudt: "Verhältnis zu Trapattoni ist tadellos"

Präsident Erwin Staudt von Bundesligist VfB Stuttgart will trotz der nicht mehr erreichbaren Vorgabe von zehn Punkten aus den letzten fünf Spielen vor der Winterpause an Giovanni Trapattoni festhalten.

Präsident Erwin Staudt von Bundesligist VfB Stuttgart lässt sich hinsichtlich der Kritik an Coach Giovanni Trapattoni nicht beirren und will trotz der nicht mehr erreichbaren Vorgabe von zehn Punkten aus den letzten fünf Spielen vor der Winterpause am umstrittenen Startrainer festhalten.

"Unser Verhältnis zu Giovanni Trapattoni ist tadellos", sagte der Klubchef der Stuttgarter Zeitung, und fügte hinzu: "Ich verstehe die ganze Aufgeregtheit nicht. Erstens gibt es doch keinen Grund, an der Leistungsfähigkeit unseres Trainers zu zweifeln. Und zweitens haben wir mit Giovanni Trapattoni noch einen Vertrag bis 2007. Das ist Fakt."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%