Fußball-Bundesliga
Stuttgart entthront Werder

Der VfB Stuttgart hat mit einem 2:1 (0:1)-Sieg in Hannover Werder Bremen von der Spitze der Fußball-Bundesliga gestürzt. 25 Monate nach der bisher letzten Tabellenführung erwischte der VfB den Bayern-Bezwinger Hannover 96 nach der Pause auf dem falschen Fuß.

dpa HANNOVER. Binnen fünf Minuten sorgten der kurz vor Schluss mit Gelb-Rot vom Platz gestellte Thomas Hitzlsperger (49.) und Cacau (54.) mit ihren Toren für den vierten Auswärtssieg der Schwaben in dieser Saison. Vier Tage nach dem Überraschungserfolg in München konnte Hannover gegen das nächste Spitzenteam nur in der ersten Halbzeit mithalten. Der junge Jan Rosenthal (13.) hatte vor 28 847 Zuschauern in der AWD-Arena das hochverdiente Führungtor für die Hausherren erzielt.

„Wir haben das Spiel in acht Minuten verloren. Wir haben in acht Minuten all das falsch gemacht, was man falsch machen kann. Das hat Stuttgart eiskalt ausgenutzt“, sagte Hannovers Trainer Dieter Hecking. Nach der sechsten Saison-Niederlage steht seine Mannschaft als Tabellen-15. auf einem Abstiegsplatz. „Hannover hat sehr gut gespielt, aber wir wussten, dass wir zurückkommen können. Nach der Halbzeit haben wir dann zugelegt“, sagte Armin Veh. Der VfB-Trainer kritisierte aber auch die mangelnde Chancenverwertung: „Wir hätten das 3:1 machen müssen.“

Stuttgart hat nach dem zwölften Spieltag und dem dank einer starken zweiten Hälfte hochverdienten Sieg mit 24 Punkten einen Zähler Vorsprung auf das punktgleiche Duo Werder Bremen und Schalke 04. Erstmals seit dem 16. Oktober 2004, damals unter Trainer Matthias Sammer, steht der VfB damit wieder an der Spitze der Bundesliga- Tabelle. Nach dem siebten Saisonsieg tanzten die VfB-Spieler auf dem Rasen. „Wir müssen auf dem Boden bleiben, die Saison ist noch lange“, sagte Torhüter Timo Hildebrand.

Seite 1:

Stuttgart entthront Werder

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%