Fußball Bundesliga
Stuttgart schließt Vertrag mit betandwin

Bundesligist VfB Stuttgart hat den privaten Wettanbieter betandwin in den Kreis der so genannten Premiumsponsoren aufgenommen. Ungeachtet der rechtlichen Probleme vereinbarten die Schwaben einen Vertrag bis 2008.

Nach Zweitligist SC Freiburg hat sich auch Bundesligist VfB Stuttgart nicht von rechtlichen Problemen einer Partnerschaft mit dem privaten Wettanbieter betandwin abschrecken lassen. Die Schwaben schlossen ungeachtet der momentanen Probleme beim Ligarivalen Werder Bremen und Zweitligist 1 860 München mit dem Online-Wettbüro einen Vertrag und nehmen betandwin demnach bis 2008 in den Kreis der so genannten Premiumsponsoren auf.

"Wir freuen uns über das Zustandekommen der Partnerschaft und sind sehr stolz darauf, dass wir den Kreis unserer Premium Partner um ein weiteres namhaftes Mitglied erweitern konnten", erklärte Rainer Mutschler, Geschäftsführer der VfB Stuttgart Marketing Gmbh. Über die finanziellen Details des Abschlusses machte der Verein keine Angaben.

Bremen und 1 860 müssen sich derzeit wegen des geplanten Trikot-Sponsorings durch das gleiche Unternehmen mit den Behörden ihrer Bundesländer auseinandersetzen. Die Verwaltungen pochen darauf, dass Werbung für Sportwetten illegal sein soll. Zuletzt versuchten Werder und München, die Problematik durch einen verkürzten Schriftzug (bwin.de) zu umgehen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%