Fußball Bundesliga
Timoschtschuk-Wechsel nach München wohl perfekt

Der Ukrainer Anatolij Timoschtschuk von Zenit St. Petersburg wird Bayern München aller Voraussicht nach zur nächsten Saison verstärken. Das bestätigte Karl-Heinz Rummenigge.

Der Wechsel des ukrainischen Nationalspielers Anatolij Timoschtschuk von Zenit St. Petersburg zum deutschen Meister Bayern München zum 1. Juli ist offenbar endgültig perfekt. "Wir haben uns mit St. Petersburg, mit Präsident Djukow und Trainer Dick Advocaat verständigt", bestätigte Bayern-Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge in der Sport Bild.

Geklärt ist nun auch die Problematik um die Ausstiegsklausel des 29-Jährigen. Timoschtschuk werde noch "bis zum 15. Juni für St. Petersburg spielen. Danach hat er noch zwei, drei Wochen Urlaub, bevor er zu uns kommt", erklärt Rummenigge. Die Bayern hatten sich schon länger mit dem Ukrainer auf einen Wechsel verständigt.

Elf Mill. Euro als Ablöse im Gespräch

Die Klausel besagt, dass der Mittelfeldspieler Zenit St. Petersburg zum 1. März, dem Saisonende der russischen Liga, für eine feste Ablösesumme verlassen kann. Die Bayern mussten also eine Lösung für den Zeitraum vom 1. März bis zum 30. Juni finden. Die Ablösesumme soll etwa elf Mill. Euro betragen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%