Fußball Bundesliga
Torloses Testspiel zwischen Wolfsburg und Donezk

Der VfL Wolfsburg hat ein Testspiel gegen den ukrainischen Erstligisten Metalurg Donezk mit einem torlosen Unentschieden beendet. Der Bulgare Marian Christow gab dabei nach einjähriger Verletzungspause sein Comeback.

Nach der 0:1-Pleite beim 1. FC Nürnberg am letzten Samstag muss Bundesligist VfL Wolfsburg weiter auf ein Erfolgserlebnis warten. Die abstiegsbedrohten Niedersachsen kamen am Dienstagnachmittag in einem Testspiel nicht über ein 0:0 gegen den ukrainischen Erstligisten Metalurg Donezk hinaus.

VfL-Trainer Klaus Augenthaler setzte 17 Spieler ein, darunter auch Mittelfeldspieler Marian Christow. Für den in der 64. Minute eingewechselten Bulgaren war es der erste Einsatz nach einjähriger Verletzungspause, in der er sich mehreren Knieoperationen hatte unterziehen müssen.

"Das war für Marian heute sehr wichtig. Selbst bei so einem erfahrenen Spieler wie ihm sieht man in solchen Momenten noch den Glanz in den Augen", sagte Augenthaler. Das letzte Bundesligaspiel hatte der Bulgare am 04. Dezember 2004 in Leverkusen bestritten.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%