Fußball Bundesliga
Torwarttrainer Burdenski hört bei Werder auf

Werder Bremens Rekord-Bundesligaspieler Dieter Burdenski legt zum 1. Januar 2006 sein Amt als Torwarttrainer bei den Hanseaten nieder und wird zum Ehrenspielführer ernannt. "Buddes" Nachfolge tritt Michael Kraft an.

Abschied vom Traditionsklub: Dieter Burdenski beendet zum Jahresende seine Tätigkeit als Torwarttrainer beim Bundesligisten Werder Bremen. Sein Nachfolger wird der 39 Jahre alte Ex-Bundesligaprofi Michael Kraft.

Mit 444 Einsätzen ist der ehemalige Keeper Burdenski Werders Rekord-Bundesligaspieler. Der Ex-Nationalspieler, der 1988 mit den Norddeutschen deutscher Meister wurde, wird im ersten Heimspiel der Rückrunde am 4. Februar gegen Mainz 05 wegen seiner Verdienste zum sechsten Ehrenspielführer der Bremer ernannt.

Burdenski will sich im WM-Jahr 2006 ganz auf sein Unternehmen konzentrieren. Der 55-Jährige ist Inhaber einer Event- und Reiseagentur, die unter anderem Trainingslager für Profi-Klubs organisiert, drei Fußballschulen betreibt und für Werder Bremen die Reisen zu Europacupspielen organisiert.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%