Fußball Bundesliga
Trainersuche in Hamburg dauert weiter an

Fast täglich werden neue Namen gehandelt, einen Abschluss gibt es indes noch nicht zu vermelden. Der Hamburger SV ist weiter auf der Suche nach einem Nachfolger für Huub Stevens.

Der Hamburger SV ist bei der Suche eines Nachfolgers für den scheidenden Trainer Huub Stevens immer noch nicht fündig geworden. Man habe noch keine Entscheidung getroffen, sagte HSV-Sportchef Dietmar Beiersdorfer und wies in der Bild-Zeitung Spekulationen zurück, nach denen inoffiziell bereits eine Einigung mit einem Kandidaten getroffen worden sei.

"Es wird wohl noch dauern, bis der neue Trainer klar ist. Es ist eben wie eine Kaugummiblase, die immer wieder rund wird - bis sie irgendwann platzt", meinte der 44-Jährige zu den Gerüchten über immer wieder neue Namen. Neben Fred Rutten (FC Twente), Jürgen Klopp (FSV Mainz 05) und Bruno Labbadia (Spvgg Greuther Fürth) wurde zuletzt auch der kroatische Nationalcoach Slaven Bilic als potenzieller HSV-Trainer gehandelt.

Hamburgs Vorstandschef Bernd Hoffmann hatte auf der Mitgliederversammlung des Vereins im vergangenen Januar angekündigt, den neuen Coach bis Ende März präsentieren zu wollen. Stevens wechselt nach Abschluss der laufenden Saison aus privaten Gründen in seine Heimat zum niederländischen Meister PSV Eindhoven.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%