Fußball Bundesliga
Tscheche Kadlec kommt nach Leverkusen

Der Sohn des ehemaligen Bundesliga-Profis Miroslav Kadlec, Michal Kadlec, wechselt zu Bayer Leverkusen. Der Abwehrspieler wird von Sparta Prag zunächst für ein Jahr ausgeliehen.

Drei Tage nach dem Saisonstart hat Bundesligist Bayer Leverkusen noch einmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen und den tschechischen Nationalspieler Michal Kadlec verpflichtet. "Wir haben uns mit dem Spieler geeinigt und eine Zusage seines Klubs", sagte Bayer-Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser.

Der Abwehrspieler, der für Tschechien bei der Euro in Österreich und der Schweiz ein Spiel bestritt, wird von Sparta Prag zunächst für ein Jahr ausgeliehen. "Eine Kaufoption mit festgelegter Ablösesumme ist vereinbart", sagte Holzhäuser. Der 23-Jährige, Sohn des ehemaligen Kaiserslauterer Bundesliga-Profis Miroslav Kadlec, soll einen Zwei-Jahres-Vertrag erhalten.

Bulykin nach Anderlecht

Verlassen wird Bayer dagegen der Russe Dimitri Bulykin. Der Stürmer, den die Leverkusener erst vor einem Jahren von Dynamo Moskau verpflichtet hatten, wechselt für eine Ablösesumme von einer Million Euro zum belgischen Rekordmeister RSC Anderlecht.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%