Fußball Bundesliga: Türken wollen zur EM-"Quali" in Dortmund antreten

Fußball Bundesliga
Türken wollen zur EM-"Quali" in Dortmund antreten

Die Türkei wird ihre Qualifikationsspiele zur EM 2008 möglicherweise in Dortmund austragen. "Die Gespräche laufen", bestätigte BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke.

Die Türkei erwägt, ihre Qualifikationsspiele zur Europameisterschaft 2008 in Österreich und der Schweiz in Dortmund auszutragen. "Ja, die Gespräche laufen. Präsident Rauball und der BVB fühlen sich der Türkei verbunden, und in Sahin haben wir einen exponierten Spieler in unseren Reihen", bestätigte Hans-Joachim Watzke, Geschäftsführer von Borussia Dortmund, dem Fachmagazin kicker.

Sechs Pflichtspiele unter Ausschluss der Öffentlichkeit

Die Türkei muss nach den Ausschreitungen im WM-Qualifikationsspiel gegen die Schweiz nach einem Urteil des Weltverbandes Fifa die nächsten sechs Pflichtspiele unter Ausschluss der Öffentlichkeit mindestens 500 Kilometer von den Landesgrenzen entfernt austragen. Der türkische Coach Fatih Terim hatte unlängst erklärt, dass er gerne in Florenz spielen wolle, wo er in der Saison 2000/2 001 als Trainer gearbeitet hat. "Sollten die Spiele in Florenz nicht möglich sein, werden wir in Deutschland spielen", fügte der Coach allerdings hinzu.

Im Dezember 2003 hatte bereits der türkische Spitzenklub Galatasaray Istanbul schon einmal ein Champions-League-Spiel gegen Juventus Turin (2:0) in Dortmund ausgetragen. Damals hatte die Europäische Fußball-Union (Uefa) nach den Bombenattentaten in Istanbul eine Austragung am Bosporus untersagt.

Die Türkei spielt in der Gruppe drei gegen Griechenland, Norwegen, Bosnien-Herzegowina, Ungarn, Moldawien und Malta.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%