Fußball Bundesliga
Van Bommel will kein "Ersatz-Ballack" sein

Vor seiner Führungsrolle beim FC Bayern München hat Mark van Bommel keine Angst. Dennoch möchte der Niederländer nicht als "Ersatz-Ballack" gelten: "Michael Ballack hat seine Qualitäten, ich habe meine", so van Bommel.

Der neue Mittelfeldstar des deutschen Rekordmeisters Bayern München, Mark van Bommel, will nicht als "neuer Ballack" angesehen werden. "Bitte vergleicht mich nicht mit anderen Spielern", sagte van Bommel bei kicker-online, "Michael Ballack hat seine Qualitäten, ich habe meine."

Hoeneß sieht Niederländer als "Leader"

Der 29-jährige Niederländer scheut sich aber nicht, eine Führungsrolle beim deutschen Vorzeigeklub zu übernehmen. Dieser Auftrag sei "ein Kompliment", das er "positiv" auffasse und umsetzen wolle. Manager Uli Hoeneß hatte zuvor erklärt, der 40-malige niederländische Nationalspieler, der vom FC Barcelona verpflichtet worden war, solle nach dem Weggang von Ballack zum englischen Champion FC Chelsea der neue "Leader" im Bayern-Team werden. "Ich empfinde das nicht als Druck", sagte van Bommel, "sondern als Motivation".

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%