Fußball Bundesliga
VfB buhlt um Mexikaner Pardo und Osorio

Der VfB Stuttgart hat Interesse an den beiden mexikanischen Nationalspielern Pavel Pardo und Ricardo Osorio bekundet. "Das sind zwei interessante Spieler", erklärte Teammanager Horst Heldt.

Bundesligist VfB Stuttgart buhlt vor seinem Trainingsauftakt am Samstag offenbar um die Verpflichtung von zwei mexikanischen Nationalspielern. Es handelt sich um Mittelfeldspieler Pavel Pardo vom Meister America aus der Hauptstadt Mexiko-Stadt und Defensivspezialist Ricardo Osorio von Cruz Azul. "Das sind zwei interessante Spieler", erklärte Teammanager Horst Heldt.

Der 29 Jahre alte Pardo hat bereits 129 Länderspiele bestritten und gilt im Team als Führungsspieler. Für eine Million Euro Ablösesumme könnte er laut Stuttgarter Medienberichten den mexikanischen Titelträger verlassen. Für den drei Jahre jüngeren und 43-maligen Nationalspieler Osorio müssten die Schwaben 3,5 Mill. Euro auf den Tisch legen. Angeblich zeigen aber auch Borussia Mönchengladbach und der Hamburger SV Interesse an den beiden Mexikanern.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%