Fußball Bundesliga
VfB hofft im Meisterschaftsendspurt auf Gomez-Tore

Mario Gomez kann im Kampf um die Meisterschaft doch noch eingreifen und für seinen VfB Stuttgart auf Torejagd gehen. Bereits am Samstag gegen Bochum steht der Nationalstürmer nach seiner Verletzung vor einem Comeback.

Im Endspurt um die Meisterschaft kann Bundesligist VfB Stuttgart wieder auf die Dienste von Nationalstürmer Mario Gomez zurückgreifen. Der 21 Jahre alte Torjäger steht zwei Monate nach seinem Innenbandanriss im Knie am kommenden Samstag (15.30 Uhr) beim VfL Bochum vor seinem Comeback. "Wenn nichts Entscheidendes mehr passiert, gehört er dann zum Kader", sagte VfB-Trainer Armin Veh, der zuletzt frühestens mit einer Rückkehr von Gomez beim DFB-Pokal-Finale gegen den 1. FC Nürnberg am 26. Mai in Berlin gerechnet hatte.

Heilungsprozess schneller als erwartet

Doch der Heilungsprozess beim mit 13 Bundesligatreffern erfolgreichsten VfB-Torschützen verlief schneller als erwartet. Der Mittelstürmer hatte sich am 10. März in der Partie gegen den VfL Wolfsburg (3:0) einen Innenbandanriss und zudem aus Frust noch einen Handbruch zugezogen.

Dagegen müssen die Schwaben in Bochum auf Kapitän Fernando Meira verzichten, der nach seiner fünften Gelben Karte beim 2:0 gegen den FSV Mainz 05 am Samstag pausieren muss. Für den Portugiesen wird U21-Nationalspieler Serdar Tasci in die Innenverteidigung rücken.

Unterdessen handelte Meira mit Manager Horst Heldt und Klub-Boss Erwin Staudt die Prämie für das Double in Meisterschaft und Pokal aus. Nach Informationen der Stuttgarter Zeitung erhält für den Fall des Double-Gewinns jeder Spieler des Kaders eine Sonderzahlung in Höhe von 150 000 Euro.

Bastürk soll kommen, Gerber geht

In den kommenden Tagen soll zudem der Transfer von Yildiray Bastürk von Ligakonkurrent Hertha BSC Berlin endgültig über die Bühne gehen. Der Mittelfeldspieler soll einen Vertrag bis Ende Juni 2011 unterzeichnen. "Wir haben ihm ein konkretes Angebot gemacht. Allerdings haben sowohl er, als auch wir Alternativen", sagte Heldt.

Verlassen wird den Verein nach acht Jahren Heiko Gerber. Der 34 Jahre alte Defensivspieler, dessen Vertrag in Stuttgart zum Ende der Saison ausläuft, wechselt für zwei Jahre zum Regionalligisten FC Ingolstadt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%