Fußball Bundesliga
VfB-Karriere von Soldo bereits beendet

Eine Blinddarm-OP bringt Kapitän Zvonimir Soldo um seinen letzten Einsatz für den VfB Stuttgart. Der scheidende Kroate musste am Montag notoperiert werden und kann am Samstag beim FC Schalke 04 nicht auflaufen.

Der langjährige Kapitän Zvonimir Soldo hat bereits am vergangenen Samstag beim Heimsieg über den VfL Wolfsburg zum letzten Mal für den VfB Stuttgart seine Fußballstiefel geschnürt. Der Kroate, der die Schwaben nach zehn Jahren am Saisonende verlässt, musste sich am späten Montagabend einer Blinddarm-Notoperation unterziehen und fällt damit für das letzte Spiel bei Schalke 04 am Samstag (15.30 Uhr/live bei Premiere) aus.

´Hätten Zvonimir einen schöneren Abschied gewünscht´

Während des Trainings am Montag hatte der 38 Jahre alte Musterprofi über Bauchschmerzen und Übelkeit geklagt. Nur wenige Stunden später wurde der Mittelfeldspieler von Mannschaftsarzt Edgar Stumpf in Bad Cannstatt operiert. "Wir hätten Zvonimir natürlich einen schöneren Abschied beim VfB gewünscht. Es ist schade, dass er in Schalke nicht dabei sein kann", sagte VfB-Manager Horst Heldt. Insgesamt absolvierte der Kroate 301 Bundesligaspiele für die Schwaben.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%