Fußball Bundesliga
Vincent Kompany vom HSV freigestellt

Der Hamburger SV hat seinen Verteidiger Vincent Kompany für das Spiel gegen Hertha BSC am Dienstag freigestellt. Der Verein reagierte damit auf seine zuletzt schwachen Leistungen.

Der Hamburger SV hat auf die anhaltende Formkrise des Abwehrspielers Vincent Kompany reagiert und ihn für das Punktspiel am Dienstag (20.00 Uhr/live bei Premiere) bei Hertha BSC Berlin freigestellt. Der 22-Jährige spielt seit Wochen deutlich unter Normalform. Anfang November letzten Jahres war seine Mutter gestorben. Der Belgier erhielt auch die Möglichkeit, in seine Heimat zu seiner Familie zu reisen.

"Wir haben das Gefühl, dass es ihm im Moment sehr schwer fällt, sich nur auf den Fußball zu konzentrieren", sagte Co-Trainer Markus Schupp, der am Montag das Training bei den Hanseaten leitete. Cheftrainer Huub Stevens weilte bei seiner kranken Ehefrau in Eindhoven, die sich erneut einer Darm-Operation unterziehen musste. Ob der Niederländer am Dienstag in Berlin auf der Bank sitzt, sollte sich am späten Montag entscheiden.

Neben Kompany fehlen den Hamburgern auch die gesperrten David Jarolim, Rafael van der Vaart und Thimothee Atouba. Abwehrchef Joris Mathijsen feiert dagegen nach abgelaufener Rotsperre sein Comeback.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%