Fußball Bundesliga
Wache wieder fit, Zidan und Noveski fraglich

Mainz-Trainer Jürgen Klopp kann wieder auf seinen Torhüter Dimo Wache zurückgreifen. Ob Mohamed Zidan und Nikolce Noveski rechtzeitig fit werden bleibt hingegen ungewiss.

Zufrieden ist Trainer Jürgen Klopp vom Bundesligisten FSV Mainz 05 derzeit nicht. Zwar kann er vor dem Rückrundenauftakt am Samstag gegen den 1. FC Köln (15.30 Uhr/live bei Premiere) wieder auf seinen Stammtorhüter Dimo Wache zurückgreifen, um den Einsatz von Stürmer Mohamed Zidan und Innenverteidiger Nikolce Noveski muss Klopp jedoch weiterhin bangen. Beide haben sich am Dienstag im DFB-Pokalspiel bei Rekordmeister Bayern München (2:3 n.V.) verletzt.

Zidan erlitt eine Stauchung des rechten Schultergelenks und Prellungen am Kiefer, am Unterarm sowie am Handgelenk. Noveski laboriert an Verstauchungen in beiden Sprunggelenken und einer Kapseldehnung am Daumen. Sicher nicht mit von der Partie ist weiter Mittelfeldspieler Fabian Gerber (Reizung der Patellasehne).

Fehlen wird auch noch der US-Amerikaner Connor Casey, der nach seinem überstandenen Kreuzbandriss in dieser Woche erstmals wieder mit der Mannschaft trainierte. Für den Angreifer ging bei den Mainzern zuletzt eine Transferanfrage von den Bayern-Amateuren ein, der Stürmer lehnte einen Wechsel in die Regionalliga allerdings ab. Ob der FSV noch einen Angreifer verpflichten wird, soll sich am kommenden Dienstag entscheiden.

Beim Spiel gegen Köln kann Klopp wieder auf Wache zurückgreifen, da der seinen Innenmeniskus-Einriss im linken Knie auskuriert hat. Ob der 32-Jährige den Vorzug vor dem bisherigen Ersatzkeeper Christian Wetklo erhalten wird, ließ der Coach allerdings noch offen. "Ich bin sehr glücklich, dass ich zwei Torhüter von dieser Qualität habe", sagte Klopp.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%