Fußball Bundesliga
Wahl zum Goldenen Ball findet ohne Deutsche statt

Als einzige aktuelle Bundesliga-Profis stehen Franck Ribery und Edin Dzeko auf der Liste zur Wahl zu Europas Fußballer des Jahres. Deutsche Spieler sucht man vergebens.

Franck Ribery (Bayern München) und Edin Dzeko (VfL Wolfsburg) stehen als einzige Bundesliga-Profis auf der Liste zur Wahl zu Europas Fußballer des Jahres 2009. Auch der Ex-Bremer Diego, der inzwischen in Italien beim Rekordmeister Juventus Turin spielt, wurde auf der 30 Namen umfassenden Liste des France Football Magazine berücksichtigt, das die Wahl des "Goldenen Balles" traditionell ausrichtet.

Ein deutscher Spieler schaffte es nicht in den illustren Kreis. Im vergangenen Jahr hatte Nationalmannschafts-Kapitän Michael Ballack vom FC Chelsea als einziger Deutscher in der Endausscheidung gestanden und Platz 19 belegt.

Als Titelverteidiger geht Weltfußballer Cristiano Ronaldo ins Rennen. Der Portugiese war im Sommer bei seinem Wechsel von Manchester United zu Real Madrid zum teuersten Fußballer der Geschichte avanciert. Der spanische Rekordmeister zahlte für Ronaldo die Rekordablösesumme von 94 Mill. Euro. Im vergangenen Jahr hatte der Mittelfeldspieler bei der Wahl zu Europas Fußballer des Jahres den Argentinier Lionel Messi (FC Barcelona) und den Spanier Fernando Torres (FC Liverpool) auf die Plätze verwiesen. Messi gilt in diesem Jahr als Favorit.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%