Fußball Bundesliga
Wechsel perfekt: Van Gaal übernimmt Bayern

Nach tagelangem Ringen haben die Bayern ihren Wunschtrainer in Alkmaar losgeeist: Louis van Gaal wird ab der kommenden Saison Bayern München trainieren. Eine Ablösesumme zahlen die Bayern offiziell nicht. Doch niederländische Medien berichten von einem Spielerdeal, der AZ einen Millionen-Ausgleich bescheren soll. Dagegen ist ein anderer spektakulärer Transfer der Münchener endgültig geplatzt.

HB MÜNCHEN/ALKMAAR/BREMEN. Wie die Münchner am Mittwochabend bestätigten, erhält der 57 Jahre alte Niederländer einen Vertrag ab dem 1. Juli 2009 für die kommenden beiden Spielzeiten. Der Transfer von Spielmacher Diego von Liga-Konkurrent Werder Bremen ist hingegen geplatzt. "Wir ziehen uns aus der Veranstaltung zurück. Denn wir sind ein seriöser Klub. Das was da zur Zeit alles passiert, wirkt sehr irritierend auf uns", sagte der Münchner Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge der Bild-Zeitung.

Der brasilianische Nationalspieler hatte zuvor in einem Interview mit der Kreiszeitung Syke erklärt: "Ich bin mit Juventus Turin klar. Wenn sich die Klubs einig sind, dann werde ich auch sagen: Ich spiele nächste Saison bei Juventus Turin."

"Wir sind glücklich mit Louis van Gaal"

Die Bayern freuen sich aber erst einmal über den gelungenen Deal mit van Gaal. "Wir sind glücklich, mit Louis van Gaal einen erfahrenen und erfolgreichen Fußballtrainer für Bayern München gewonnen zu haben", meinte Rummenigge.

Van Gaal wird damit Nachfolger von Jupp Heynckes, der die Bayern nach der Trennung von Klinsmann am 27. April für die verbleibenden fünf Saisonspiele in der Bundesliga übernommen hatte. Die Münchner liegen nach dem 3:0 (0:0) am Dienstag gegen Bayer Leverkusen weiter nur aufgrund der schlechteren Tordifferenz (plus 28) hinter Tabellenführer VfL Wolfsburg (plus 30).

Am Mittwoch hatte sich van Gaal mit der Führung des niederländischen Meister AZ Alkmaar einvernehmlich auf eine Trennung verständigt. Präsident Dirk Schierenga hatte sich zunächst quergelegt und eine Freigabe ausgeschlossen, nach einem zweiten vertraulichen Gespräch aber eingelenkt.

Der Bayern-Vorstand mit Rummenigge, Manager Uli Hoeneß und Karl Hopfner machte am Mittwoch in Alkmaar den Deal perfekt. "In angenehmer, ja freundschaftlicher Atmosphäre wurde mit dem Präsidenten von AZ Alkmaar, Dirk Scheringa, Generaldirektor Toon Gerbrands und Sportdirektor Marcel Brands Einigung über den Wechsel erzielt", teilten die Bayern mit.

Als Dank für das Entgegenkommen werden die Münchner voraussichtlich im Sommer 2010 kostenlos zu einem Freundschaftsspiel im DSB-Stadion des AZ Alkmaar antreten. So weit der offizielle Teil. Nach einem Bericht der niederländischen Zeitung "De Telegraaf" soll der Club zudem angeblich indirekt einen Millionen-Ausgleich erhalten. Die Münchner würden von AZ wahrscheinlich den argentinischen Torwart Sergio Romero übernehmen und dafür eine "Extra-Bezahlung" leisten, berichtete "De Telegraaf" am Donnerstag in seiner Online-Ausgabe. "Es geht um einen Betrag von ein paar Millionen Euro", heißt es dort.

Seite 1:

Wechsel perfekt: Van Gaal übernimmt Bayern

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%