Fußball Bundesliga
Werder feiert Torfestival in Essen

Von seiner Schokoladenseite hat sich Vizemeister Werder Bremen beim 5:0-Sieg im Testspiel bei Rot-Weiss Essen gezeigt. Abseits des Platzes basteln die Verantwortlichen derweil weiter am Tranfer von Per Mertesacker.

In toller Frühform hat sich Vizemeister Werder Bremen vier Wochen vor dem Bundesliga-Auftakt gezeigt. Bei Zweitligaaufsteiger Rot-Weiss Essen gewann der Champions-League-Teilnehmer von der Weser 5:0 (2:0). Vor 4 500 Zuschauern erzielten der kroatische Nationalspieler Ivan Klasnic und der Ägypter Mohamed Zidan in Hälfte eins sowie der portugiesiche Neuzugang Hugo Almeida, Patrick Owomoyela und der Däne Leon Andreasen nach dem Seitenwechsel die Treffer für Bremen. Werder hielt sich somit auch ohne seine deutschen WM-Teilnehmer Miroslav Klose, Torsten Frings und Tim Borowski im dritten Testspiel innerhalb seiner Vorbereitung schadlos.

Am Rande der Partie an der Hafenstraße bestätigte Werder-Manager Klaus Allofs, dass es in der kommenden Woche mit Liga-Konkurrent Hannover 96 weitere Gespräche über eine Verpflichtung von Nationalverteidiger Per Mertesacker gibt. Allofs sagte dem DSF, dass es bei dem Transfer "in erster Linie ums Geld" gehe. Mertesacker hatte seinem Arbeitgeber schon vor der WM erklärt, dass er noch in diesem Sommer an die Weser wechseln will. Ein Tauschgeschäft, bei dem Frank Fahrenhorst von Werder zu Hannover wechseln könnte, schloss Allofs zum derzeitigen Zeitpunkt aus.

Kießling gibt Einstand für Bayer

Bayer Leverkusen hat ein Vorbereitungsspiel auf die kommende Bundesliga-Saison im schweizerischen Grenchen gegen Young Boys Bern dagegen mit 0:1 verloren. Vor rund 5 000 Zuschauern waren beide Teams nahezu gleichwertig. In der 65. Minute traf der ehemalige Bundesliga-Profi Hakan Yakin per Kopf für den Uefa-Cup-Qualifikanten aus der Schweiz, der die knappe Führung letztlich über die Ziellinie rettete.

Nach überstandener Knöchelverletzung gab Neuzugang Stefan Kießling beim "Uhrencup" sein Debüt für die Westdeutschen, die allerdings auf die angeschlagenen Stammspieler Jörg Butt und Carsten Ramelow verzichten mussten. Butts Ausfall bescherte Torhüter Eric Domaschke seinen ersten Einsatz im Bayer-Gehäuse.

Zuvor hatten die Leverkusener bereits mit 1:4 gegen den FC Zürich verloren.

Bundesliga-Aufsteiger Energie Cottbus bleibt in der Vorbereitung auf die neue Saison dagegen weiterhin unbezwungen. Die Lausitzer erkämpften im brandenburgischen Finsterwalde vor 1 300 Zuschauern im "Stadion des Friedens" gegen den bulgarischen Pokal-Finalisten Cherno More Varna ein 2:2 (0:1).

Arminia weiter unbesiegt

Beide Tore für die Cottbuser, die über weite Strecken spielbestimmend waren, erzielte der Brasilianer Vragel da Silva (53./86.).

In einem weiteren Testspiel bezwang Arminia Bielefeld den Regionalligisten Darmstadt 98 1:0 (0:0) und bleibt in seiner Saisonvorbereitung damit weiter ohne Niederlage und Gegentor.

Den Treffer des Tages für die Bielefelder in Reichelsheim/Odenwald erzielte vor 1 700 Zuschauern Ioannis Masmanidis. Der U21-Nationalspieler war in der 83. Minute erfolgreich. Nächster Testspielgegner ist am 22. Juli im österreichischen Trainingslager am Walchsee/Tirol der tschechische Erstligist Slavia Prag.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%