Fußball Bundesliga
Werder schließt Geschäftsjahr mit Rekordumsatz ab

Bundesligist Werder Bremen hat im vergangenen Geschäftsjahr einen Rekordumsatz von 105,8 Mill. Euro erwirtschaftet. Dies gab Geschäftsführer Jürgen L. Born auf der Jahreshauptversammlung bekannt.

Das vergangene Geschäftsjahr war für Bundesligist Werder Bremen ein voller Erfolg. Mit 105,8 Mill. Euro konnten die Norddeutschen einen neuen Rekordumsatz erwirtschaften. Dies gab Jürgen L. Born, Geschäftsführer des viermaligen deutschen Meisters, auf der Jahreshauptversammlung am Montagabend bekannt. Demnach steigerte die Werder Bremen Gmbh und Co. KG den Umsatz aus dem Vorjahr (77,4 Millionen) um 36 Prozent, der Gewinn nach Steuern beträgt 8,3 Mill. Euro.

Born: "Sehr beeindruckend"

"Auch wenn die absoluten Zahlen deutlich machen, dass wir im Wettbewerb mit den europäischen Topklubs mit verhaltenen Ressourcen operieren, so ist das Wachstum zum Vorjahr doch sehr beeindruckend ausgefallen", erklärte Born in seinem Finanzbericht. Zu dem Ergebnis trugen allerdings, so Born, "außerordentliche Einnahmen" bei: "Darin sind nachträgliche Überweisungen aus den Einnahmen der Fußball-WM sowie Zahlungen aus der Abwicklung des Kirch-Konzerns enthalten, die insgesamt fünf Mill. Euro ausmachen."

Insgesamt sieht Born den Klub auf soliden Füßen. "Die Gesellschaft ist weiterhin schuldenfrei und verfügt durch den hervorragenden Spielerkader über stille Reserven. Die personelle Kontinuität, das hanseatische Wirtschaften und der damit verbundene sportliche Erfolg in den zurückliegenden Jahren kennzeichneten uns auch dieses Jahr und lassen sich an den vorgelegten Zahlen ablesen", meinte Born.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%