Fußball Bundesliga
Werders Hunt hat Ärger in der Disko

Ein unangenehmes Ende hatte ein Disko-Besuch für Aaron Hunt von Werder Bremen. Bereits zum zweiten Mal in zehn Monaten ist der Stürmer nach einer Auseinandersetzung vorübergehend in Gewahrsam genommen worden.

Erneut ist der derzeit verletzte Stürmer Aaron Hunt von Bundesligist Werder Bremen unangenehm aufgefallen: Der Stürmer wurde zum zweiten Mal innerhalb von zehn Monaten nach einer Auseinandersetzung in einer Diskothek vorübergehend in Gewahrsam genommen. Nach der Aufnahme der Personalien wurde der U21-Nationalspieler von der Polizei allerdings wieder auf freien Fuß gesetzt.

Hunts Arbeitgeber gab zu dem Vorfall keine offizielle Stellungnahme ab. "Wir äußern uns erst, wenn unser Trainer Thomas Schaaf persönlich mit Aaron gesprochen hat. Das war bislang wegen unserer Reise nach Turin nicht möglich", erklärte Werder-Mediendirektor Tino Polster. Der 19-jährige Hunt kann momentan wegen einer Knieverletzung nicht am Training teilnehmen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%