Fußball Bundesliga
Widerstand gegen möglichen HSV-Sportchef Grill

Der designierte Sportchef des Hamburger SV, Roman Grill, trifft vor der Abstimmung am Dienstag auf vereinsinternen Widerstand, da er auch noch als Spielerberater fungiert.

Roman Grill, designierter Sportchef beim Bundesliga-Tabellenführer Hamburger SV, sieht sich vor der Abstimmung des zwölfköpfigen Aufsichtrats am Dienstag (18.30 Uhr) vereinsinternem Widerstand ausgesetzt. Nach übereinstimmenden Medienberichten stört mehrere Aufsichtrats-Mitglieder die Nähe des 39-Jährigen zu HSV-Boss Bernd Hoffmann. Im Profikader wird die Rolle Grills kritisch gesehen, weil er derzeit noch als Spielerberater tätig ist, unter anderem auch für HSV-Nationalspieler Piotr Trochowski.

"Das wirft Fragen auf und ist auch bei uns Thema in der Kabine", sagte HSV-Torhüter Frank Rost nach dem 3:1-Erfolg der Hanseaten gegen Tabellenschlusslicht 1. FC Köln dem Pay-TV Sky. -Sender Grill ist der Wunschkandidat des HSV-Präsidiums als Nachfolger von Dietmar Beiersdorfer, der im Juni nach monatelangen Differenzen mit Hoffmann seinen Posten zur Verfügung gestellt hatte.

Einziger noch verbliebener Gegenkandidat Grills ist der ehemalige Bayern-Profi Oliver Kreuzer, der derzeit bei Sturm Graz als Manager tätig ist. Ein weiterer Bewerber, HSV-Klubmanager Bernd Wehmeyer, hatte Ende vergangener Woche seine Kandidatur zurückgezogen. Der vom Aufsichtsrat zu wählende neue Sportdirektor braucht in diesem Gremium eine Zwei-Drittel-Mehrheit.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%