Fußball Bundesliga
"Wölfe" offenbar scharf auf Friedrich

Der VfL Wolfsburg plant offenbar einen Transfer-Coup: Nach Presseberichten sind die "Wölfe" an einer Verpflichtung von Berlins Arne Friedrich interessiert. Wolfsburg dementiert.

Der deutsche Fußball-Meister VfL Wolfsburg bemüht sich angeblich um Nationalspieler Arne Friedrich vom Tabellenletzten Hertha BSC Berlin. Dies berichtet die Wolfsburger Allgemeine.

Der Verein selbst dementierte den Bericht entschieden. Es habe weder Gespräche noch ein Angebot gegeben. Es sei derzeit noch gar nicht entschieden, ob man in der Winterpause überhaupt auf dem Transfermarkt aktiv werde, teilte der VfL Wolfsburg dem Sport-Informations-Dienst (SID) am zweiten Weihnachtsfeiertag mit.

Laut Wolfsburger Allgemeine sollen die Niedersachsen und ihr neuer Manager Dieter Hoeneß der kriselnden Hertha aus Berlin ein Angebot über acht Mill. Euro für Friedrich gemacht haben.

Hoeneß und Friedrich verbindet seit ihrer gemeinsamen Zeit bei der Hertha ein gutes Verhältnis. Hoeneß war im vergangenen Juni bei den Berlinern als Manager entlassen worden. Für den VfL Wolfsburg wäre Friedrich mit seiner Erfahrung aus 69 Länderspielen ein idealer Kandidat für die Innenverteidigung. Zudem soll der VfL auch am Brasilianer Miranda interessiert sein.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%