Fußball Bundesliga
"Wölfe" setzen sich bei Blitzturnier durch

Der deutsche Meister VfL Wolfsburg hat bei einem Blitzturnier im Rahmen des Trainingslagers überzeugt. Das Team von Armin Veh besiegte den FC Sylt und den TSV Bredstedt.

Der deutsche Meister VfL Wolfsburg hat einen Tag nach dem Trainingsauftakt das Blitzturnier im nordfriesischen Bredstedt gewonnen. Die Mannschaft des neuen Trainers Armin Veh setzte sich vor 2000 Zuschauern zunächst gegen den Verbandsliga-Meister FC Sylt durch das Tor von Alexander Esswein (28.) mit 1:0 durch. Danach gab es gegen den Kreisligisten TSV Bredstedt ein 4:1. Daniel Baier (12.), Caiuby (23.), Alexander Madlung (33.) und Cristian Zacchardo (40.) trafen. Die Spiele dauerten 45 Minuten.

Coach Veh hatte insgesamt 19 Spieler dabei, es fehlten aber zahlreiche Stammspieler wie Edin Dzeko, Zvjezdan Misimovic oder Josue. Mit dabei war aber bereits Bundesliga-Torschützenkönig Grafite, der allerdings nicht eingesetzt wurde. Im Anschluss an das Blitzturnier reiste der Wolfsburger Tross nach Sylt und bezog Quartier in Westerland. Dort hat der Meister bis zum 3. Juli ein Trainingslager.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%