Fußball Bundesliga
"Wölfe" verstärken Werben um Magath

Felix Magath steht nach Medienberichten anscheinend kurz vor einem Engagement bei Bundesligist VfL Wolfsburg. Der 54 Jahre alte Trainer könnte bei den "Wölfen" die Position eines Teammanagers übernehmen.

Bei Bundesligist VfL Wolfsburg deutet offenbar immer mehr auf eine Zusammenarbeit mit Felix Magath hin. Laut übereinstimmenden Medienberichten aus Wolfsburg soll der 54-Jährige bei den "Wölfen" als Teammanager nach englischem Vorbild tätig werden. Magath hätte damit die alleinige Verantwortung im sportlichen Bereich, würde die Tätigkeiten als Cheftrainer und Manager in Personalunion ausüben. In dieser Funktion war er bereits zwischen 2001 und 2004 beim VfB Stuttgart erfolgreich.

"Haben miteinander gesprochen"

Magath hatte in der vergangenen Woche seinen Karibik-Urlaub in Puerto Rico unterbrochen und weilte am Donnerstag vor Pfingsten in Wolfsburg. Am Freitag vermeldete der Klub die Verpflichtung der beiden Rumänen Sergiu Radu und Vlad Munteanu vom Ligakonkurrenten Energie Cottbus. Für Mittwochabend ist eine Sitzung des VfL-Aufsichtsrats angesetzt. Gegenüber den Wolfsburger Nachrichten hat der ehemalige Nationalspieler mittlerweile Verbindungen zum VfL eingeräumt: "Wir haben miteinander gesprochen."

Für Magath soll sich insbesondere VW-Chef Martin Winterkorn stark gemacht haben. Der Konzernchef kennt den Ex-Nationalspieler noch aus seiner Zeit bei Bayern München, als er als Chef von Audi im Aufsichtsrat des Rekordmeister gesessen hatte. Magath war im Februar bei den Bayern als Trainer entlassen worden und arbeitete seitdem als Experte beim Pay-TV-Sender arena.

Der bisherige Manager Klaus Fuchs würde bei einer Verpflichtung von Magath wieder in die kaufmännische Leitung rücken und damit das personelle Revirement in Wolfsburg perfekt machen. Bereits unmittelbar vor dem letzten Bundesligaspiel gegen Werder Bremen hatte der Klub Trainer Klaus Augenthaler seine Entlassung mitgeteilt. Vor einer Woche trat der langjährige Aufsichtsratsvorsitzende Lothar Sander von seinem Amt zurück.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%