Fußball Bundesliga
Wolfsburg erteilt Hrgovic Denkpause

Der VfL Wolfsburg hat Mirko Hrgovic mit sofortiger Wirkung vom Training freigestellt. Damit reagierte der Bundesligist auf abfällige Äußerungen des Spielers über den Verein.

Die Disziplinlosigkeit von Mirko Hrgovic vom VfL Wolfsburg hat nun Folgen. Der Bundesligist stellte den Mittelfeldspieler aus disziplinarischen Gründen vom Training frei. Anlass für die Maßnahme war nach Angaben des Vereins die öffentliche Kritik, die der 26-Jährige aus Bosnien-Herzegowina an den Niedersachsen geäußert hatte. "Ich habe hier keinen Bock mehr", wurde Hrgovic in einer Wolfsburger Tageszeitung zitiert.

"Wer sagt, dass er keinen Bock hat, muss auch mit Konsequenzen unsererseits rechnen", erklärte VfL-Manager Thomas Strunz. Der Vertrag von Mirko Hrgovic in Wolfsburg läuft zum Saisonende aus. In der laufenden Spielzeit kam der bosnische Nationalspieler bislang noch nicht zum Einsatz. Lediglich beim 2:0 im DFB-Pokal beim Zweitligisten SC Paderborn durfte Hrgovic sieben Minuten spielen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%