Fußball Bundesliga
Wolfsburg weiter auf Einkaufstour

Der VfL Wolfsburg bekommt unter dem neuen Trainer Felix Magath ein neues Gesicht. Kevin Hofland steht vor dem Absprung zu Feyenoord Rotterdam, kommen sollen hingegen Pape Diakhate und Andreas Hinkel.

Trainer Felix Magath mistet nur eine Woche nach seinem Amtsantritt beim Bundesligisten VfL Wolfsburg kräftig aus. Abwehrchef Kevin Hofland steht nach Informationen Wolfsburger Medien vor der Rückkehr in seine niederländische Heimat zu Ehrendivisionär Feyenoord Rotterdam. "Wenn alles passt, werde ich wechseln", sagte der 28-Jährige der Wolfsburger Allgemeinen Zeitung. Als Ablösesumme sind vier Mill. Euro im Gespräch.

Hoflands Nachfolger in der Innenverteidigung der Niedersachsen könnte der senegalesische Nationalspieler Pape Diakhate vom französischen Erstligisten AS Nancy werden. Angeblich haben die "Wölfe" für den 22-jährigen Abwehrspieler acht Mill. Euro geboten. Das erklärte Nancy-Präsident Jacques Rousselot der Zeitung "L'Est Republicain".

Eine weitere Verstärkung für die Wolfsburger Defensive könnte Nationalspieler Andreas Hinkel vom Uefa-Cup-Sieger FC Sevilla sein. Der 25 Jahre alte Rechtsverteidiger spielte in seiner Zeit beim VfB Stuttgart unter Magath und steht offenbar im Blickfeld seines Ex-Trainers. "Ich bin auf jeden Fall zu Gesprächen bereit", sagte Hinkel den Wolfsburger Nachrichten.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%