Fußball Bundesliga
Ze Roberto ist für den BVB eine Nummer zu groß

Der brasilianische Nationalspieler Ze Roberto wird nicht zu Borussia Dortmund wechseln. Der Sportdirektor des Bundesligisten, Michael Zorc, erklärte den Transfer für nicht realisierbar.

Bundesligist Borussia Dortmund hat die Hoffnung auf eine Verpflichtung des brasilianischen Nationalspieler Ze Roberto begraben: "Wir haben uns vor einigen Wochen nach ihm erkundigt. Aber das ist einfach eine Liga zu groß für uns, wenn auch der AC Mailand oder Real Madrid Interesse an ihm zeigen", sagte Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc im DSF über den Ex-Profi von Bayern München, der zurzeit für den FC Santos spielt.

Für die kommende Saison kündigte Zorc weitere Aktivitäten auf dem Transfermarkt an: "Wir wollen uns in allen Mannschaftsteilen verstärken." Der Sportdirektor bestätigte, dass der BVB den wirtschaftlichen Gesundungsprozess fortsetzen konnte. "Wir haben die Lizenz für die kommende Saison erstmals ohne sämtliche Auflagen erhalten und werden einen Jahresgewinn von zehn Mill. Euro aufweisen."

Ein großes Lob machte Zorc nach dem 1:0-Auswärtserfolg am Samstag Trainer Thomas Doll: "Wir haben den Abwärtstrend mit Thomas Doll gestoppt. Er hat es geschafft, die Mannschaft hinter sich zu bekommen. Er strahlt Zuversicht aus, die Spieler folgen ihm."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%