Fußball Bundesliga
"Zecke" wechselt von Berlin nach Ingolstadt

Süd-Regionalligist FC Ingolstadt 04 hat Andreas "Zecke" Neuendorf verpflichtet. Der 32-Jährige wechselt ablösefrei von Bundesligist Hertha BSC Berlin zu den Süddeutschen.

Mittelfeldspieler Andreas Neuendorf bricht seine Zelte bei Bundesligist Hertha BSC Berlin ab und wechselt zur neuen Saison zum Drittligisten FC Ingolstadt 04. Wie Hertha bestätigte, unterschrieb der 32-Jährige beim Süd-Regionalligisten einen Zwei-Jahres-Vertrag.

"Zecke" Neuendorf hatte bei den Berlinern keinen neuen Vertrag erhalten, will aber nach Ende seiner aktiven Zeit zur Hertha als Jugendtrainer zurückkehren. Der Mittelfeldakteur spielte für den Hauptstadt-Klub mit einjähriger Unterbrechung (Bayer Leverkusen) seit 1998 und bestritt insgesamt 200 Bundesligaspiele. Er kam dabei auf 16 Tore und 15 Vorlagen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%