Fußball Bundesliga
Zidan und Jensen bald wieder im Werder-Training

Daniel Jensen und Mohamed Zidan wollen bei Bundesligist Werder Bremen nach ihren Verletzungen am Donnerstag wieder das Training aufnehmen. "Mir geht es schon viel besser", sagte Stürmer Zidan am Mittwoch.

Der zuletzet angeschlagene Stürmer Mohamed Zidan von Bundesligist Werder Bremen will am Donnerstag wieder auf dem Trainingsplatz stehen. "Mir geht es schon viel besser, morgen möchte ich wieder in das Training mit den Kollegen einsteigen", sagte der 24-Jährige, der nach seiner Knöchelverletzung am Mittwoch bereits eine individuelle Trainingseinheit einlegte.

Neben Zidan wird am Donnerstagnachmittag auch Daniel Jensen wieder beim Training erwartet, der zuletzt wegen Leistenproblemen pausieren musste. "Wenn er die Einheit gut verkraftet, ist er auch eine Option für das Spiel gegen Bayer Leverkusen", verriet Cheftrainer Thomas Schaaf.

Erneut nicht anwesend waren Hugo Almeida, Petri Pasanen, Miroslav Klose, Tim Borowski, Torsten Frings, Ivan Klasnic und Jurica Vranjes, die mit ihren jeweiligen Nationalmannschaften unterwegs sind. Dafür trainierten die U23-Spieler Norman Theuerkauf, Thiago Rockenbach da Silva, Martin Harnik, Kevin Artmann und Dominic Peitz zusammen mit den Profis.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%