Fußball Bundesliga
Ziege: "Ich war sehr angespannt"

Christian Ziege sah zum Einstand als Sportdirektor von Borussia Mönchengladbach einen 3:1-Erfolg gegen Hertha BSC Berlin. "Das war unheimlich aufregend", beschreibt Ziege den Heimsieg in einem Interview.

Nach der Trennung von Peter Pander gelang Borussia Mönchengladbach unter dem neuen Sportdirektor Christian Ziege gleich ein wichtiger 3:1-Heimsieg über Hertha BSC Berlin. In einem Interview sprach Ziege über den Sieg und die prekäre Situation bei den "Fohlen".

Frage: "Die Mannschaft hat ihnen mit dem Sieg gegen Berlin einen Einstand nach Maß beschert. Wie fühlen sie sich?"

Christian Ziege: "Für mich persönlich war es natürlich ein toller Einstand, aber das ist nicht so wichtig. Es ist entscheidend, dass sich die Mannschaft den Sieg erarbeitet und verdient hat."

Frage: "Wie wichtig war denn das Erfolgserlebnis für das Team und den ganzen Verein?"

Ziege: "Man braucht nur auf die Tabelle zu sehen, dann sieht man wie wichtig der Sieg war. Entscheidend ist, dass die Mannschaft Selbstvertrauen getankt hat und aus eigener Kraft da unten rauskommen kann."

Frage: "Sie sind seit zwei Tagen im Amt. Was haben Sie in dieser Zeit gemacht?"

Ziege: "Ich habe mit der gesamten Mannschaft gesprochen, aber auch Einzelgespräche geführt. Zudem gab es ein längeres Gespräch mit Trainer Jos Luhukay."

Frage: "Wie haben sie das Spiel von der Bank aus erlebt?"

Ziege: "Das war unheimlich aufregend. Ich war sehr angespannt. In der Halbzeit war ich kurz in der Kabine. Nach dem Ausgleich hatte ich befürchtet, dass das Spiel kippen könnte.">

Frage: "Wie beurteilen sie die Leistung des zweifachen Torschützen Nando Rafael?"

Ziege: "Er ist sehr weite Wege gegangen, dafür ist er belohnt worden. Ich finde es schade, dass er hier unheimlich wenig gespielt hat."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%