Fußball Champions-League
Bayern-Manager Hoeneß: "Bin sehr zufrieden"

Die gute Laune nach dem Gruppensieg in der Champions League stand Bayern Münchens Manager Uli Hoeneß ins Gesicht geschrieben. Im Interview nach dem 1:1 gegen Inter Mailand sprach Hoeneßüber die Gründe seiner Laune.

Der FC Bayern München hat als Gruppenerster das Achtelfinale der Champions League erreicht. Nach dem 1:1 gegen Inter Mailand im letzten Spiel der Gruppenphase war Uli Hoeneß mit seinem Team zufrieden. Nach dem Spiel stellte sich der Manager zum Interview.

Frage: "Herr Hoeneß, die Bayern haben ihr Ziel erreicht, als Gruppenerster ins Achtelfinale einzuziehen. Wie fällt ihr Fazit aus?"

Uli Hoeneß: "Ich bin sehr zufrieden und muss der Mannschaft ein Lob zollen. Wir haben eine überragende Vorrunde gespielt, sind ungeschlagen Gruppenerster geworden, haben Inter zweimal besiegt. Die 91. Minute zählt ja eigentlich nicht. Also gut: anderthalbmal. Dass wir so souverän weiterkommen, hätten wir uns nicht träumen gelassen."

Frage: "Oliver Kahn hat sich sehr geärgert über den späten Ausgleich in seinem Jubiläumsspiel. Stört Sie der Gegentreffer gar nicht?"

Hoeneß: "Ich verstehe ihn ja. Wenn man gewisse Ziele erreichen will, darf man 95 Minuten lang keinen Fehler machen. Das darf eigentlich nicht passieren, Inter hatte sich ja schon aufgegeben. Trotzdem ist das heute nicht mehr als ein Schönheitfehler in einer fast makellosen Bilanz."

Frage: "Im Achtelfinale könnte die Bayern so ein Fehler teuer zu stehen kommen."

Hoeneß: "Sicher, wenn wir jetzt ins Viertelfinale weiterkommen wollen, dürfen wir so einen Fehler nicht wiederholen. Im Leben darf man immer nur einmal den gleichen Fehler machen. Ich hoffe, dass wir daraus heute gelernt haben."

Frage: "Die Zuschauer sind heute gut mitgegangen, das war in letzter Zeit nicht immer so. Ein Vorteil fürs Achtelfinale?"

Hoeneß: "Die Zuschauer waren heute toll. Das Spiel hatte ja manchmal ein paar Längen, das ist halt so im Fußball auf diesem hohen Niveau, wenn man nur darauf wartet, dass der Gegner einen Fehler macht. Es ist natürlich ein Vorteil, wenn wir diese Unterstützung im Rückspiel haben. Denn es gibt keine leichten Gegner im Achtelfinale."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%