Fußball Champions-League
Bayern München gönnt Lahm eine Auszeit

Am Mittwoch tritt der FC Bayern München bei Spartak Moskau zum vorletzten Spiel der Champions-League-Gruppenphase an. Verzichten wird der deutsche Rekordmeister auf den zuletzt ausgelaugt wirkenden Philipp Lahm.

Ohne Nationalspieler Philipp Lahm wird Rekordmeister Bayern München zum Champions-League-Spiel am Mittwoch (18.30 Uhr/live bei Premiere) bei Spartak Moskau reisen. Nach Angaben von Trainer Felix Magath bekommt der zuletzt ausgelaugt und überspielt wirkende Verteidiger eine Erholungspause. Man habe schon beim Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft in Zypern (1:1) gemerkt, dass Lahm derzeit nicht in bester körperlicher Verfassung sei, sagte Magath am Sonntag.

Da sich dieser Eindruck auch beim 2:1 am Samstag gegen den VfB Stuttgart bestätigte, hat sich Magath dazu entschlossen, Lahm die strapaziöse Reise nach Russland zu ersparen. Die Bayern sind mit zehn Punkten nach vier Spielen Tabellenführer der Gruppe B und bereits fürs Achtelfinale qualifiziert.

Mit einem Sieg könnten die Münchner Platz eins und sich damit eine bessere Ausgangsposition für die K.o.-Runde sichern. Spartak ist mit einem Zähler hinter Inter Mailand (6) und Sporting Lissabon (5) Letzter. Dass die Bayern die Aufgabe dennoch sehr ernst nehmen, bewies Magath beim Training am Sonntag: Weil sein Team am Mittwoch im Stadion Luschniki auf Kunstrasen spielen muss, hielt der Coach seine Einheit an der Säbener Straße ebenfalls auf Plastikhalmen ab.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%