Fußball Champions-League
Duisburg und Potsdam erreichen Viertelfinale

Der FCR Duisburg und Turbine Potsdam haben in der Champions League der Frauen das Viertelfinale erreicht. Bayern München ist hingegen bereits im Achtelfinale ausgeschieden.

Der deutsche Frauen-Meister Turbine Potsdam und Uefa-Cup-Gewinner FCR Duisburg haben das Viertelfinale in der Champions League erreicht. Ausgeschieden ist dagegen Bayern München durch eine 0:1-Heimniederlage nach Verlängerung gegen den französischen Klub HSC Montpellier. Hoda Lattaf erzielte in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit der Verlängerung das entscheidende Tor für die Gäste, die im Heimspiel vor eigenem Publikum nur ein 0:0 erreicht hatten.

Souverän zog dagegen Turbine Potsdam in die Runde der letzten Acht ein, die am 10. und 17. März ausgespielt wird. Die Auslosung findet am 20. November statt. Nach dem 1:0-Erfolg im Hinspiel legte Potsdam vor nur 300 Zuschauern furios los und ging nach sechs Minuten durch Nadine Kessler in Führung. Jessica Wich traf zum 2:0 (65.). Unmittelbar danach machte Anja Mittag mit dem 3:0 (66.) alles klar. Mit ihrem zweiten Treffer setzte Kessler in der 88. Minute den Schlusspunkt.

Zittern musste Bundesliga-Spitzenreiter FCR Duisburg, der im eigenen Stadion gegen Linköpings FC nur zu einem 1:1 gekommen war. Im Rückspiel beim schwedischen Meister hieß es zur Pause noch 0:0, doch in der 59. Minute brachte Juniorinnen-Nationalspielerin Alexandra Popp die Rheinländerinnen in Führung. Erst in der dritten Minute der Nachspielzeit machte Torjägerin Inka Grings alles klar für die Duisburgerinnen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%