Fußball Champions-League
"Falscher" Michael freigesprochen

Die "falsche" Rote Karte von Schiedsrichter Matteo Trefoloni aus der "Königslassen"-Partie zwischen Celtic Glasgow und Aalborg BK ist von der Uefa korrigiert worden.

Die Europäische Fußball-Union (Uefa) hat nach der Roten Karte gegen den falschen Spieler im Champions-League-Spiel des dänischen Meisters Aalborg BK bei Celtic Glasgow (0:0) den Fehler von Schiedsrichter Matteo Trefoloni im Nachhinein korrigiert. Abwehrspieler Michael Beauchamp, der fälschlicherweise vom Platz gestellt worden war, wurde am Freitag freigesprochen. Dafür wurde dessen Klubkollege Michael Jakobsen, dem das Foul als "letzter Mann" unterlief, für ein Spiel gesperrt.

Die Uefa gab damit dem Protest des dänischen Meisters statt. Die Fernsehbilder belegten, dass in der 79. Minute nicht der frühere Nürnberger Bundesliga-Profi Beauchamp, sondern Jacobsen die "Notbremse" gezogen hatte.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%