Fußball Champions-League
FC Bayern München will Gruppensieg klar machen

Mit nur einem Tor liegt der deutsche Rekordmeister FC Bayern vor seinem indirekten Gegner Juventus Turin in der Champions League. Ein Sieg am heutigen Abend am letzten Spieltag in Brügge soll den Gruppensieg bringen.

Ein Sieg beim FC Brügge soll dem FC Bayern München den Gruppensieg bringen und das Fernduell mit Juventus Turin entscheiden. "Wir wollen das Spiel auf jeden Fall gewinnen, um als Gruppenerster ins Achtelfinale einzuziehen", sagte Trainer Felix Magath vor dem abschließenden Gruppenspiel der Champions League am heutigen Abend (20.45 Uhr/live bei Premiere) in Brügge und wollte vor dem Abflug am Dienstag bei seinen Stars erst gar nicht das Gefühl aufkommen lassen, auf einem Betriebsausflug zu sein.

Allerdings ist ein Erfolg gegen den belgischen Meister für die bereits für die K.o.-Runde qualifizierten Bayern noch keine Garantie, die Gruppe A auch als Sieger abzuschließen. Der deutsche Rekordmeister (9:3 Tore) liegt in der Tordifferenz lediglich ein mageres Törchen vor "Juve", das zeitgleich bei Rapid Wien antritt. Magath geht deshalb davon aus, dass sein Team mindestens mit zwei Toren Unterschied gewinnen muss, "um sicher Erster zu sein".

Ob der Einzug ins Achtelfinale (21./22. Februar und 7./8. März) als einer der acht gesetzten Gruppensieger überhaupt von Vorteil ist, steht für die Münchner außer Frage - obwohl bei der Auslosung am 16. Dezember im Uefa-Hauptquartier in Nyon/Schweiz dicke Brocken wie Real Madrid, der AC Mailand, der FC Chelsea oder der FC Liverpool drohen könnten.

Bayern ohne Scholl und Lucio

Magath muss im Jan-Breydel-Stadion gegen einen "unangenehmen Gegner" allerdings einige Leistungsträger ersetzen. So muss Abwehrspieler Lucio wegen einer Kapselverletzung im Knie ebenso passen wie Mehmet Scholl. Der Mittelfeldspieler hatte sich am Montag im Training eine Muskelverletzung im Oberschenkel zugezogen. Zudem fehlt der Gelb-gesperrte Willy Sagnol, der auf der rechten Abwehrseite möglicherweise durch Philipp Lahm ersetzt wird.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%