Fußball Champions League
„Golf-Schläger“ reißen „Barca“ aus allen Träumen

Erst verkracht, nun wieder im Jubel vereint: Die Streithähne Craig Bellamy und Arne Riise, die sich am Wochenende noch geprügelt hatten, wiesen dem FC Liverpool mit ihren Toren zum 2:1 bei Titelverteidiger FC Barcelona den Weg ins Viertelfinale der Champions League. „Rafaels böse Buben schocken Europas Champion“, titelte der „Daily Mirror“.

dpa LONDON. Auch einem weiteren Mitfavoriten droht das Aus. Die imposante Siegesserie des italienischen Meisters Inter Mailand riss nach 16 Erfolgen in Serie gegen den FC Valencia (2:2). Gute Ausgangspositionen haben sich Michael Ballacks Club FC Chelsea mit dem 1:1 beim FC Porto und Olympique Lyon mit dem 0:0 beim AS Rom verschafft.

Beim Torjubel zum zwischenzeitlichen 1:1 (43.) ließ Bellamy den ganzen Frust heraus: Der Stürmer ahmte den Schwung eines Golfspielers beim Abschlag nach. Denn mit einem solchen Golfschläger soll der Stürmer wenige Tage zuvor auf seinen Teamkollegen Riise losgegangen sein. Die beiden Streithähne hatten im portugiesischen Trainingslager eine Massenschlägerei ausgelöst, die erst durch die Polizei beendet wurde. Als Riise im Stadion Camp Nou den 2:1-Siegtreffer schoss (74.), waren sämtliche Animositäten und Negativschlagzeilen der vergangenen Tage vergessen: Riise und Bellamy fielen sich glücklich in die Arme. „Zwei über Par“, schrieb der „Daily Mirror“.

Das Drehbuch hätte nicht besser geschrieben werden können. Weil Riise sich am Wochenende beim Karaoke geweigert hatte, mit Bellamy im Duett Robbie Williams Welthit „Angels“ zu singen, war es zur Schlägerei gekommen. Trainer Rafael Benitez kündigte Rekordstrafen von rund 120 000 Euro an, nahm die beiden jedoch in die Pflicht: „Gegen Barcelona müsst ihr eine Reaktion zeigen“, hatte der spanische Coach verlangt. Es gelang eindrucksvoll und das Massenblatt „The Sun“ titelte passend mit einem anderen Williams-Hit: „Swing when you're winning“. „Es war Schicksal, dass wir beide treffen sollten“, meinte Riise.

Seite 1:

„Golf-Schläger“ reißen „Barca“ aus allen Träumen

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%