Fußball Champions-League
Herkulesaufgabe für die „Wölfe“

Die eigene Abwehr zuletzt wackelig, der Gegner scheinbar übermächtig - und doch geht Deutschlands Meister VfL Wolfsburg die Herkulesaufgabe bei Manchester United mit breiter Brust an.

"Wir trauen uns natürlich zu, etwas aus Manchester mit nach Hause zu bringen", sagt Trainer Armin Veh, der beim Spiel der Spiele in der Gruppenphasen der Champions League heute (20.45 Uhr/live bei Sky) wie die meisten seiner Spieler zum ersten Mal im Old Trafford antreten wird: "Das ist wie der erste Kuss - etwas ganz Besonderes."

Seit 21 Königsklassen-Partien ist der Vorjahresfinalist aus Manchester im heimischen Theater der Träume ungeschlagen, in der Gruppenphase liegt die letzte Niederlage vor eigenem Publikum sogar schon fast acht Jahre zurück. Am 17. Oktober 2001 gab es ein 2:3 gegen Deportivo La Coruna. Champions-League-Debütant Wolfsburg will in die Fußstapfen der Spanier treten und den englischen Meister kräftig ärgern.

"Wir sind zwar krasser Außenseiter, aber wir fahren da nicht nur hin, um Trikots zu tauschen. Wir wollen für eine Überraschung sorgen. Alles ist möglich", sagt Nationalspieler Christian Gentner: "Solche Spiele haben wir uns in den vergangenen zwei Jahren hart erarbeitet. Manu ist eine der besten Mannschaften der Welt. Aber wir dürfen nicht zu viel Respekt haben, sonst werden wir von denen aufgefressen."

Seinen Torhunger hat die Offensivabteilung der Briten um die Top-Stürmer Wayne Rooney, Dimitar Berbatow und Michael Owen in dieser Saison schon zu Genüge unter Beweis gestellt. Zuletzt gab es sieben Pflichtspielsiege in Folge. Die im bisherigen Saisonverlauf anfällige Wolfsburger Hintermannschaft könnte für Manchester zum gefundenen Fressen werden.

Seite 1:

Herkulesaufgabe für die „Wölfe“

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%