Fußball Champions-League
Hoeneß: "Wir haben eine tolle Mannschaft"

Nach dem 5:0-Sieg in der CL bei Sporting Lissabon war Uli Hoeneß zufrieden. "Jetzt hat sie gezeigt, was in ihr steckt", lobte der Bayern-Manager seine Mannschaft im Interview.

Es war der höchste Auswärtssieg des FC Bayern München in der Champions League. Doch was dieses 5:0 (1:0) bei Sporting Lissabon wirklich wert ist, steht noch nicht fest. "Nun können wir mit etwas weniger Nervenflattern nach Bremen fahren", stellte Uli Hoeneß zwar erleichtert fest. Gleichzeitig betonte der Manager im Interview nach dem Spiel jedoch auch, dass der in der Bundesliga zuletzt schwache Rekordmeister nun unbedingt nachlegen müsse - und dass es intern nie zu einer Diskussion um Trainer Jürgen Klinsmann gekommen war.

Frage: "Uli Hoeneß, mit dem 5:0 bei Sporting Lissabon ist Bayern München der erhoffte Befreiungsschlag geglückt, obwohl es zunächst nicht danach aussah ..."

Uli Hoeneß: "... ja, nach der ersten Halbzeit hätte ich einen so klaren und deutlichen Sieg nicht erwartet. Wir standen ziemlich unter Druck und haben sehr nervös begonnen. In der ersten halben Stunde war noch die Nervosität aus dem Köln-Spiel zu spüren. Durch das erste Tor von Franck Ribery wurde die Mannschaft lockerer, und nach dem 2:0 war dann das Selbstvertrauen wieder zurück. Danach hat die Mannschaft gespielt wie aus einem Guss."

Frage: "Was bedeutet dieser Triumph für die schwierige Situation in der Bundesliga?"

Hoeneß: "Von den drei wichtigen Auswärtsspielen in Lissabon, in Bremen und Leverkusen haben wir die erste Hürde bravourös genommen. Nun können wir mit etwas weniger Nervenflattern nach Bremen fahren. Aber dieser Sieg ist nur dann eine tolle Sache, wenn wir dort auch nachlegen. Eine Niederlage können wir uns da nicht erlauben."

Frage: "Sind Sie jenseits des Ergebnisses auch mit der Leistung der Mannschaft zufrieden? War es die geforderte Reaktion?

Hoeneß: "Nach den drei Niederlagen in der Bundesliga war die Mannschaft angeschlagen und nervös. Jetzt hat sie gezeigt, was in ihr steckt, welches Gesicht sie wirklich hat - und dass wir eine tolle Mannschaft haben."

Frage: "Aber war der Gegner am Ende nicht auch ein hilfloses Opfer?"

Hoeneß: "Wir sollten diesen Sieg nicht kleinreden. Wenn wir gewinnen heißt es immer, der Gegner sei schwach gewesen. Aber wenn wir mal verlieren, ist es gleich eine Katastrophe. Das lasse ich mir nicht einreden. Die Mannschaft hat von Anfang an eine unglaubliche Disziplin gezeigt und wenig zugelassen."

Frage: "Der Viertelfinaleinzug ist nun nur noch Formsache ..."

Hoeneß: "Ja, das Rückspiel wird ein gemütlicher Abend. Und dann haben wir unser Mindestziel in der Champions League schon erreicht. Dann gehören wir wieder zu den besten acht Mannschaften Europas. Aber wir wollen natürlich mehr."

Frage: "Hat dieser Sieg aufgrund seiner Deutlichkeit auch die Diskussionen um Trainer Jürgen Klinsmann beendet?"

Hoeneß: "Diese Diskussionen kamen nie von uns. Diskussionen um Jürgen Klinsmann gab es nie, die wurden nur in den Medien geführt."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%