Fußball Champions-League
Inter komplettiert Champions-League-Viertelfinale

Inter Mailand hat durch einen 1:0 (0:0)-Erfolg gegen Ajax Amsterdam im Achtelfinal-Rückspiel der Champions-League den Einzug ins Viertelfinale geschafft. Beim Hinspiel in Amsterdam hatten sich beide Teams 2:2 getrennt.

Inter Mailand hat als achter und letzter Klub das Viertelfinale der Champions-League erreicht und trifft dort auf den FC Villarreal. Der 13-malige italienische Meister besiegte den niederländischen Rekordchampion Ajax Amsterdam mit 1:0 (0:0) und erreichte nach einem 2:2 im Hinspiel die Runde der besten Acht, wo die italienische Serie A nun mit drei Vereinen vertreten ist. Die Viertelfinal-Spiele gegen die Spanier finden am 28./29. März und 4./5. April 2006 statt. Gegner von Inter im Halbfinale wären Arsenal London oder Juventus Turin.

Das entscheidende Tor schoss der Serbe Dejan Stankovic (57.), der schon im Hinspiel den wichtigen Anschlusstreffer zum 1:2 erzielt hatte. Inter, das nach abgelaufener Sperre erstmals im laufenden Wettbewerb ein Heimspiel vor Zuschauern austragen durfte, war im heimischen San Siro von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft. Allerdings scheiterte Obafemi Martins in der 11. Minute an der Latte, der brasilianische Superstar Adriano schoss eine Viertelstunde später gar einen Handelfmeter neben das Tor. Die Entscheidung von Schiedsrichter Peter Froejdfeldt bei der Aktion von Olaf Lindenbergh war allerdings fragwürdig. Bei Ajax kam der im Sommer zu Borussia Dortmund in die Bundesliga wechselnde Südafrikaner Steven Pienaar von Beginn an zum Einsatz.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%