Fußball Champions-League
Krstajic zur Champions League wieder fit

Nach seiner Knieverletzung steht Mladen Krstajic vor der Rückkehr ins Mannschaftstraining von Schalke 04. Auf Lewan Kobiaschwili und Gustavo Varela hingegen muss Schalkes Trainer Mirko Slomka einige Zeit verzichten.

Schalkes Trainer Mirko Slomka kann in Kürze wieder mit seinem Abwehrspieler Mladen Krstajic planen. Der serbische Nationalspieler hatte sich am 31. August im Bundesliga-Heimspiel gegen Bayer Leverkusen (1:1) eine Verletzung an Außen- und Innenband im linken Knie zugezogen und steht nun vor der Rückkehr ins Mannschaftstraining.

"Er macht sehr gute Fortschritte", sagte Trainer Mirko Slomka, der hofft, dass Krstajic beim Champions-League-Spiel am 24. Oktober beim FC Chelsea wieder im Schalker Kader stehen wird. Für das nächste Bundesligaspiel bei Aufsteiger Hansa Rostock am 20. Oktober spielt der 33-Jährige noch keine Rolle.

Kobiaschwili und Varela fallen länger aus

Auf Lewan Kobiaschwili und Gustavo Varela müssen die Gelsenkirchener hingegen einige Zeit verzichten. Der Georgier Kobiaschwili muss wegen eines Adduktoren-Abrisses rund acht Wochen Pause pausieren, der Uruguayer Varela fällt aufgrund eines Muskelfaserrisses im Oberschenkel etwa vier Wochen aus. Sein Landsmann Dario Rodriguez, der zuletzt aus familiären Gründen in Uruguay weilte, wird am kommenden Wochenende wieder auf Schalke zurückerwartet.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%