Fußball Champions-League
Lehmann: "Können jeden Wettbewerb gewinnen"

Zu einer echten Festung wollen die "Gunners" ihr neues Stadion ausbauen. Die Premiere auf europäischer Bühne gegen Dinamo Zagreb wird für Jens Lehmann und Co. nach dem Hinspiel-Sieg allerdings nur zum Schaulaufen.

Deutschlands Nummer eins Jens Lehmann gibt sich vor dem Europapokal-Debüt mit seinem FC Arsenal im neuen Stadion sehr selbstbewusst. "Wir wissen, dass wir jeden Wettbewerb gewinnen können, an dem wir teilnehmen", sagte der 36-Jährige vor dem Rückspiel in der Qualifikation zur Champions League am Mittwoch (20.45 Uhr) gegen Dinamo Zagreb und fügte an: "Wenn wir uns von Anfang an zu hundert Prozent konzentrieren."

Zum Sprung in die "Königsklasse" reichen für den Finalisten der Vorsaison vermutlich auch ein paar Prozent weniger. Denn die "Gunners" haben das Hinspiel beim kroatischen Meister bereits 3:0 gewonnen. Im neuen Emirates Stadium wird beim Gast Lehmanns Nationalmannschaftskollege Jens Nowotny fehlen, der nach einer Meniskus-Operation voraussichtlich sechs Wochen pausieren muss.

In neuer Umgebung will Lehmann mit Arsenal an die Erfolge der Vorsaison anknüpfen. "Ich denke, dass die vergangenen Europapokalsaison hat jedem von uns Selbstvertrauen gegeben", sagte der Keeper: "Wir wissen, dass wir jeden schlagen können. Das sollte uns einen Schub geben."

In der Premier League misslang der Start in der neuen Arena. Gegen Aston Villa kam Arsenal nicht über ein 1:1 hinaus. "Wir waren verärgert, dass das Ergebnis nicht stimmte", meinte Lehmann, der mit einem Fehler das Gegentor ermöglichte: "Wir wollten unbedingt unser erstes Spiel hier gewinnen. Jetzt müssen wir das im zweiten Spiel nachholen."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%