Fußball Champions-League
Meniskusverletzung setzt Sagnol außer Gefecht

Bayern München muss in den kommenden Wochen auf Verteidiger Willy Sagnol verzichten. Der Franzose zog sich im Viertelfinal-Hinspiel der Champions League beim AC Mailand (2:2) eine Meniskusverletzung zu.

Verteidiger Willy Sagnol wird Rekordmeister Bayern München in den kommenden Wochen nicht zur Verfügung stehen. Der französische Nationalspieler erlitt einer ersten Diagnose zufolge im Viertelfinal-Hinspiel der Champions League beim AC Mailand (2:2) eine Meniskusverletzung im rechten Knie. Bayern-Coach Ottmar Hitzfeld zufolge muss Sagnol wohl operiert werden. Milan-Regisseur Kaka hatte Sagnol in der zweiten Spielhälfte gefoult.

Endgültigen Aufschluss über die Schwere der Verletzung sollte eine Kernspintomographie am Mittwoch in München geben. "Ich denke, dass ich etwa sechs bis sieben Wochen ausfallen werde. Es ist kein Kreuzbandriss und kein Schienbeinbruch, also nichts Schlimmes. Das geht vorbei", sagte Sagnol. Hitzfeld nannte den Ausfall des Ersatz-Kapitäns "bitter", meinte aber, es bestünde "eine kleine Chance, dass er zum Saisonende wieder spielen kann".

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%