Fußball Champions-League
Porto mit Verletzungssorgen vor HSV-Spiel

Am Mittwoch tritt der FC Porto in der Champions League bei Bundesligist Hamburger SV an. Verzichten muss der portugiesische Titelträger dabei auf Spielmacher Anderson, der sich am Samstag das rechte Wadenbein brach.

Ohne Spielmacher Anderson muss der FC Porto am Mittwoch (20.45 Uhr/live im DSF und bei Premiere) im Champions-League-Spiel beim Hamburger SV antreten. Der 18-Jährige erlitt am Samstag im Punktspiel gegen Benfica Lissabon (3:2) einen Bruch des rechten Wadenbeins und musste operiert werden. Anderson fällt damit mindestens drei Monate aus.

Der Jungstar war in der 30 Minute von Benficas Konstantinos Katsouranis gefoult worden. Die Schwere der Verletzung zeigte sich erst nach eingehenden Röntgen-Untersuchungen. Für Anderson wird voraussichtlich Raul Meireles in Hamburg auflaufen, der bereits beim 4:1 im Hinspiel gegen die Hanseaten geglänzt hatte.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%