Fußball Champions-League
Rangers legen Beschwerde bei der Uefa ein

Die Glasgow Rangers wollen nach ihrem Champions-League-Spiel bei Unirea Urziceni eine Beschwerde bei der Uefa einreichen. Die Schotten beklagen das harte Vorgehen gegen ihre Fans.

Der schottische Meister Glasgow Rangers will nach dem 1:1 (0:0) am 4. Spieltag der Champions League beim rumänischen Titelträger Unirea Urziceni eine Beschwerde bei der Europäischen Fußball-Union (Uefa) einreichen.

Die Schotten wollen damit gegen das Vorgehen der rumänischen Polizei protestieren, die nach Ansicht des Klubs zu rabiat mit den mitgereisten Rangers-Fans umgegangen ist. Nach Angaben der Rangers sollen die Beamten in Bukarest unter anderem mit Tränengas gegen die Fans vorgegangen sein. Die rumänische Polizei wies die Vorwürfe zurück und erklärte, dass es zu keinen ernsthaften Zwischenfällen gekommen sei.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%