Fußball Champions-League
Robben sitzt gegen Bordeaux zunächst auf der Bank

Bayern Münchens Trainer Louis van Gaal setzt Arjen Robben beim Champions-League-Spiel gegen Girondins Bordeaux zunächst auf die Bank. "Er ist wieder Joker", sagte van Gaal.

Bayern Münchens Star-Einkauf Arjen Robben wird beim wegweisenden Gruppenspiel des Rekordmeisters in der Champions League am Dienstag gegen den französischen Titelträger Girondins Bordeaux (20.45 Uhr/live bei Sky) zunächst nur auf der Bank Platz nehmen.

"Ich glaube schon, dass er wieder im Kader steht, er wird aber sicher nicht anfangen. Wenn einer nicht trainiert, spielt er bei mir auch nicht von Anfang an. Vielleicht 30 oder 35 Minuten. Er ist wieder Joker, da hat er immer ein Tor gemacht", sagte Trainer Louis van Gaal am Montag über seinen Landsmann.

Jungstar Müller nach Platzverweis gesperrt

Van Gaal muss zudem weiter die Ausfälle der verletzten Franck Ribery und Ivica Olic verkraften. Abwehrchef Daniel van Buyten und Jungstar Thomas Müller sind zudem nach ihren Platzverweisen aus dem Hinspiel (1:2) gesperrt. Auch Außenverteidiger Edson Braafheid ist angeschlagen, seinem Einsatz steht trotz Sprunggelenkproblemen aber wohl nichts im Wege.

Dennoch ist die Personaldecke der Münchner auch mit Braafheid recht dünn. "Mir stehen nur 18 Spieler zur Verfügung. Notfalls muss ich noch einen aus der zweiten Mannschaft dazuholen", sagte van Gaal vor der Begegnung mit Bordeaux, die seine Mannschaft gewinnen muss, wenn sie ihre Chancen auf den Einzug ins Achtelfinale wahren will.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%