Fußball Champions-League
Salzburg scheitert in Champions-League-Quali

Die Champions League findet in dieser Saison erneut ohne Österreichs Meister RB Salzburg statt. Die Elf von Giovanni Trapattoni unterlag Schachtjor Donezk mit 1:3. Das Hinspiel hatte Salzburg mit 1:0 gewonnen.

Österreichs Meister RB Salzburg hat die erste Qualifikation für die Champions League seit 13 Jahren verpasst. Die Mannschaft des italienischen Trainers Giovanni Trapattoni unterlag im Rückspiel der entscheidenden Qualifikationsrunde beim ukrainischen Vertreter Schachtjor Donezk mit 1:3 (1:1) und scheiterte damit trotz des 1:0-Sieges im Hinspiel durch ein Tor des früheren deutschen Nationalstürmers Alexander Zickler.

Bis zur 78. Minute schienen die "Bullen" auf dem besten Weg, ehe ein Elfmeter-Tor von Nery Alberto Castillo und ein Treffer von Brandao vier Minuten vor Spielende den Traum beendeten. Cristiano Lucarelli (9.) hatte die Salzburger Führung durch den früheren Bundesliga-Profi Remo Meyer (1 860 München/5.) egalisiert.

In Torhüter Timo Ochs (früher 1 860 München), Abwehrspieler Markus Steinhöfer und Zickler (beide Bayern München) gehören drei deutsche Spieler zum Kader der Salzburger, in Meyer, Alexander Knavs, Vratislav Lokvenc (VfL Bochum) und Niko Kovac (unter anderem Bayern München, Hertha BSC Berlin) zudem vier ehemalige Bundesliga-Spieler.

Die einzige Teilnahme an der Gruppenphase der Königsklasse schaffte der Klub 1994/95 noch unter dem Namen Austria Salzburg, schied in einer starken Gruppe mit dem AC Mailand, Ajax Amsterdam und AEK Athen aber aus.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%