Fußball Champions-League
Schalke mit enttäuschendem Remis gegen Chelsea

Der FC Schalke 04 ist am vierten Spieltag der Champions League nicht über ein 0:0-Unentschieden gegen den FC Chelsea hinausgekommen. Vor heimischer Kulisse konnten die Gelsenkirchener ihre Überlegenheit nicht nutzen.

Schalke 04 hat einen ersten Schritt aus der Krise gemacht, den Befreiungsschlag aber verpasst. Nach zuletzt nur einem Sieg in sechs Pflichtspielen brachten die Königsblauen in der Champions League den Topfavoriten FC Chelsea beim 0:0 an den Rand einer Niederlage. Vier Tage nach der 0:1-Blamage beim Bundesliga-Schlusslicht Energie Cottbus bot der Vizemeister seine bislang beste Leistung in der "Königsklasse", muss allerdings um das Weiterkommen zittern.

In ihrem 97. Europapokalspiel verpassten die Schalker wie schon beim 0:1 gegen den FC Valencia erneut einen Heimsieg, dennoch ist das erklärte Ziel Achtelfinale noch möglich. Allerdings muss die Mannschaft von Trainer Mirko Slomka, der zuletzt massiv in die Kritik geraten war, in den letzten beiden Vorrundenspielen der Gruppe B am 28. November in Valencia und am 11. Dezember gegen Rosenborg Trondheim punkten, um erstmals in der Königsklasse die K. o-Runde zu erreichen.

Gegen die Millionen-Truppe aus London, gegen die die Königsblauen vor zwei Wochen beim 0:2 im Hinspiel noch chancenlos gewesen waren, überzeugten sie diesmal mit viel Kampfgeist und auch spielerischen Fortschritten. Die beste Chance der ersten Halbzeit vergab Abwehrspieler Heiko Westermann, dessen Schuss nach einem Fehler von Chelsea-Torhüter Petr Cech aus drei Metern von Juliano Belletti auf der Linie abgewehrt wurde (28.). Im zweiten Durchgang traf Rafinha die Latte (73.), der eingewechselte Peter Lövenkrands scheiterte zwei Minuten vor dem Ende am Pfosten. Schalke erspielte sich vor 53 951 Zuschauern in der ausverkauften Arena phasenweise ein deutliches Übergewicht, ging aber wieder einmal mit seinen Tormöglichkeiten zu großzügig um.

Slomka hatte aus der Cottbus-Pleite Konsequenzen gezogen und Lövenkrands sowie Carlos Grossmüller nach schwachen Leistungen auf die Ersatzbank verbannt. Nationalspieler Gerald Asamoah indes, der zuletzt genauso enttäuschte, bekam eine neue Chance. Allerdings bot ihn Slomka im Mittelfeld auf, der Däne Sören Larsen war die einzige Sturmspitze.

Zunächst war den Gastgebern, die in der Bundesliga auf Platz sieben abgerutscht sind, die Verunsicherung deutlich anzumerken. Didier Drogba hätte die Gäste beinahe auch früh in Führung gebracht, doch Torhüter Manuel Neuer parierte glänzend (6.). Erst nach knapp 20 Minuten merkte die Slomka-Elf, dass der englische Pokalsieger nur das Nötigste tat. Innerhalb von zehn Minuten bot sich bei mehreren hochkarätigen Chancen die Möglichkeit zur Schalker Führung. Dabei tat sich vor allem Westermann hervor, der auf der ungewohnten Position des linken Verteidigers eine starke Partie lieferte. Zunächst scheiterte er mit einem 20-Meter-Schuss an Cech (19.), dann war der Chelsea-Torhüter auch nach einem sehenswerten Solo die Endstation (23.), schließlich fehlte bei Bellettis Rettungstat auf der Linie Westermann nur ein wenig Glück. Von der englischen Millionen-Truppe war in dieser Phase wenig zu sehen, lediglich Drogba kam kurz vor der Pause zu einer weiteren Chance, die erneut Neuer vereitelte (42.).

Auch nach dem Seitenwechsel knüpften die ersatzgeschwächten Schalker, die neben den Verletzten Christian Pander, Lewan Kobiaschwili, Halil Altintop, Gustavo Varela und Kevin Kuranyi kurzfristig auch den grippekranken Fabian Ernst ersetzen mussten, an diese starke Phase an. So scheiterte vor den beiden Aluminium-Treffern Mesut Özil (51.) ebenso an Ersatztorhüter Carlo Cudicini, der nach der Pause den verletzten Cech ersetzte, wie Ivan Rakitic (58.).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%