Fußball Champions-League
Spanische Presse bejubelt Barcelona und Ronaldinho

Der FC Barcelona steht nach dem 2:0 (2:0)-Sieg über Bundesliga-Spitzenreiter Werder Bremen im Achtelfinale der Champions League. Überragender Mann bei den Katalanen war der Brasilianer Ronaldinho. Einen Tag nach dem Erfolg reagierten die spanischen Medien mit Lobeshymnen auf Weltfußballer Ronaldinho und Spott für Bremen.

Marca: "Ronaldinho, Du Schlitzohr! Barca hatte Zeit für die Fiesta und die Siesta. Bremen war nach einer halben Stunde ausgeknockt."

AS: "Werder war nach dem frühen 0:2 tot. Vielleicht war Bremen von der Kulisse im Nou Camp beeindruckt. Wenn man den Tabellenführer der Bundesliga sieht, erkennt man, wie schwach der deutsche Fußball ist."

Sport: "Das war magisch. Nach Barcelonas spektakulärer ersten Halbzeit war das Spiel gelaufen."

El Mundo: "Der Meister verzichtet nicht auf seine Krone. Rijkaards Barca will Fußball-Geschichte schreiben und eine Epoche prägen."

El Pais: "Ein genialer Ronaldinho schießt Barca ins Achtelfinale. Der Brasilianer ist das pure Leben."

Cadena Ser: "Werder tappt in Ronaldinhos Mausefalle."

Antena 3: "Das war eine Ronaldinho-Show. Barca hatte sogar noch Erbarmen mit den Deutschen."

El Mundo Deportivo: "Barcelonas unglaubliche erste Halbzeit spricht das Urteil."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%