Fußball Champions-League
Übergriffe auf HSV-Fans in Moskau

Vor dem Champions-League-Gastspiel des Hamburger SV bei Zska Moskau sind rund 80 HSV-Fans von einheimischen Hooligans attackiert worden. Größere Verletzungen soll es aber nicht gegeben haben.

Randale in Moskau: Rund 80 Fans des Hamburger SV sind vor dem Champions-League-Gastspiel des Bundesligisten beim russischen Meister Zska Moskau von einheimischen Hooligans attackiert worden. Der Vorfall ereignete sich in einer Metro-Station der russischen Hauptstadt.

Größere Verletzungen auf Seiten der Hamburger Fans gab es aber nicht, wie der Fanbeauftragte Sven-Uwe Freese mitteilte: "Bis auf einige Kratzer und zwei, drei blaue Augen ist nichts passiert. Es musste niemand verarztet werden."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%