Fußball Champions-League
Uefa hilft "Königlichen" nicht bei Transfer-Panne

Es gibt keine "Lex Real" von der Uefa. Madrid darf in der Champions League nur einen der beiden Neuzugänge Klaas Jan Huntelaar oder Lassana Diarra einsetzen.

Der spanische Rekordmeister Real Madrid muss sich in der K.o.-Runde der Champions League für einen der beiden Neuzugänge Klaas Jan Huntelaar und Lassana Diarra entscheiden. Das bestätigte Uefa-Sprecher William Gaillard einem spanischen Radiosender. "Die Regeln sind, wie sie sind und wir können sie nicht in der Mitte der Saison ändern", sagte Gaillard.

"Das bedeutet, dass nur einer der beiden Spieler in der Champions League spielen darf", so der Offizielle. Der spanische Klub hatte die beiden Spieler in der Annahme verpflichtet, dass beide noch für die "Königsklasse" startberechtigt seien. Da beide Profis jedoch bereits im Uefa-Cup gespielt haben, darf laut Regularien aber nur einer der beiden auflaufen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%